Frank Viehweg
Der Sture

RR 21221


Titel

25 Jahre „Der Sture” – Frank Viehweg singt Silvio Rodríguez

Im Februar 1985 begegnet Frank Viehweg während des „Festivals des politischen Liedes” in Berlin zum ersten Mal Silvio Rodríguez. Und er beschließt, die Lieder des Kubaners nachzudichten und hat keine Ahnung, auf welch schwieriges Unterfangen er sich einlässt. Und er weiß noch nicht, dass eine Liebe begonnen hat, die ihn nicht mehr loslassen wird.

Im November 1994 wird, während eines Kuba-Aufenthaltes, in Pinar del Rio die Idee zu einer CD mit Silvios Liedern in Franks deutschen Versionen geboren. Maßgeblich daran beteiligt ist Marion Gerber, Mitarbeiterin der Solidaritätsorganisation „Cuba Sí”. Sie unterstützt Frank in der Folgezeit auch bei seiner poetischen Schmuggelarbeit, so wie Sylvia Viehweg und Thomas Leinhos.

Im September 1995 gibt Silvio seine Zustimmung zur erstmaligen Produktion seiner Lieder in deutscher Sprache. Und die Arbeit beginnt.

Ende März 1996 präsentiert Frank Viehweg die CD „Der Sture” gemeinsam mit den Musikern Stefan Körbel, Ulrich Magister, Christine Reumschüssel, Bernhard Salewski und Ulrike Stein.

25 Jahre später erscheint die Re-Edition der CD beim Label „Raumer Records”.

Der kubanische Trovador Silvio Rodríguez ist der größte Liedermacher der Welt, sagt Frank Viehweg in maßloser Übertreibung und meint es doch heimlich ernst.


www.frankviehweg.de


Weitere CDs von Frank Viehweg

CD Herbsteskommen von Frank Viehweg
CD Fremdes Land
CD Spurensicherung
CD Unser einziges Leben
CD Aus der Welt