Der Singende Tresen
Sperrstundenmusik


Der Singende Tresen
Foto: Steffen Freiling

Ausgewählte Songs aus den Tresen-Programmen „Der etwas andere Heimatabend” und „Freier Fall für freie Bürger”

RR 16505


Der singende Tresen – die junge Band um Manja Präkels – veröffentlicht mit „Sperrstundenmusik” ihre erste CD. Endlich!


Denn die Song-Lyrik der (ost)deutschen Antwort auf den in Frankreich so erfolgreichen chanson realiste erschien bereits 2004 als „Tresenlieder”-Buch (Verlag Edition AV).


Manja Präkels singt, haucht und röhrt ihre sozialkritschen Texte von „entwendeter Jugend”, Alltagsrassismus und alkoholisiertem Vergessen – mal satirisch, mal wütend, mal traurig schön.


„Das lange Warten auf die erste CD der Berliner hat sich gelohnt. Sie bietet einen repräsentativen Querschnitt der Songs des Singenden Tresen, und das in ansprechender Tonqualität. Die Musik ist geprägt von jiddischem Folk, z. B. in „Die alte Straße”, bis hin zum Russischen in „Dies ist ein Liebeslied”. Beide Titel gehören für mich neben dem „Lied von der entwendeten Jugend” zu den besten des Albums. (...) Insgesamt kann man von einem gelungenen Debütalbum sprechen.”
(Reinhard „Pfeffi” Ständer, Folker!)



www.dersingendetresen.de
Konzerte von Der Singende Tresen
Der Singende Tresen - SperrstundenmusikRaumer Records Shop

Titel

  1. 01   Lied der Barfrau Lied der Barfrau
  2. 02   Heimkehr
  3. 03   Die alte Straße
  4. 04   Das Fest
  5. 05   Blues vom hundsgemeinen Leben
  6. 06   Siebzig weise Greise
  7. 07   Dies ist ein Liebeslied
  8. 08   Komm Bruder
  9. 09   Der Mond Der Mond
  10. 10   Dies ist der Erde Nacht
  11. 11   Pestilenzia
  12. 12   Lied von der entwendeten Jugend
  13. 13   Freier Fall
Jetzt im Shop bestellen