José Miguel Márquez
puentes

Ein ganz persönliches Latin Album

RR 19813


Der Multiinstrumentalist und Sänger José Miguel Márquez, viele Jahre Mittelpunkt der legendären chilenischen Band „Illapu”, legt mit „puentes”, (zu deutsch: „Brücken”) ein ganz persönliches Latin Album unter Beteiligung von 14 Musikern aus 5 Ländern vor.


Der Putsch der chilenischen Militärjunta vor 40 Jahren hatte den unbequemen Künstler ins Exil zuerst nach Frankreich und dann nach Deutschland getrieben. Hier reifte schon vor Jahren die Idee für ein gemeinsames Projekt mit dem Gitarristen und Produzenten Jürgen Heckel, das im vorliegenden Album musikalisch eine Brücke von Santiago nach Berlin schlägt. Diese aufwendige Produktion, mit Liebe zum Detail und großer Instrumentierung umgesetzt, virtuos, mal kraftvoll mal melancholisch, versetzt den Charme und die Einfachheit der folkloristischen Ideen mit dem Puls von Rock, Pop und Jazz. Dabei präsentiert José Miguel Márquez als Sänger ebenso eine Palette heimatlicher Instrumente und verzaubert mit seinem magischen Spiel.


Die Lieder – größtenteils von ihm selbst – handeln von der Sehnsucht nach den Anden, der ersten Schulliebe oder dem Lebensgefühl der modernen Latinos, und er überrascht mit der spanischen Fassung des bedeutungsvollen Rock-Klassikers „Als ich fortging”.


Nicht zuletzt erfüllen Bearbeitungen bekannter Hits, wie dem „Hammer-Song” und Miriam Makebas „Pata Pata” die Kriterien eines gelungenen Weltmusik-Albums, wie wir meinen!



www.josemiguelmarquez.de
Konzerte von José Miguel Márquez
José Miguel Márquez - puentesRaumer Records Shop

Titel

  1. 01   Embrujo
  2. 02   La Vida Corta
  3. 03   Dulce Patria
  4. 04   Pata Pata
  5. 05   Nicaragua
  6. 06   Sin Pensar
  7. 07   El Pájaro Yo
  8. 08   Los Caminos
  9. 09   Si Tuveria Un Martillo
  10. 09   (If I had a hammer)
  11. 10   Mensajero
  12. 11   Si La Vida  Si La Vida
    11   (Als ich fortging)
  13. 12   Embrujo (Coda)
Jetzt im Shop bestellen